„Marktplatz der Begegnungen“ – WirtschaftHilft der Ukraine. Jobschance in Hamburg.

Am 24. Juni 2022 veranstaltet die Handelskammer einen weiteren „Marktplatz der Begegnungen“. Ziel der Veranstaltung ist es, den Austausch und das gegenseitige Kennenlernen zwischen Menschen aus der Ukraine und Wirtschaftsvertretern zu ermöglichen und Möglichkeiten zur Beschäftigung (Praktikum, Minijob, Teilzeit, Vollzeit usw.) zu eruieren. Auch Themen und Angebote zum sozialen Zusammenhalt und zur gesellschaftlichen Teilhabe werden […]

DNS-Tests für die Gefallenen

Der Mann des Tages – Dr. Mykyta Kachanov, wissenschaftlicher Mitarbeiter im Institut für Humangenetik ( Hamburg Eppendorf) Er hat uns humanitäre Hilfe im Form von DNS Tests zur Verfügung gestellt, um Leichen einfacher zu identifizieren. Als wir diese spezifische Anfrage im März bekommen haben, hatten wir kaum damit gerechnet, dass die erfüllt werden würde. Glücklicherweise […]

Sportfest für Solidarität

@deutscheralpenverein und Partner laden alle Schutzsuchenden aus der Ukraine am 18.06 auf eine aktive Solidaritätsveranstaltung in Lockstedt! Swipe nach links für mehr Infos zum Ablauf!“Zusammen für Solidarität“Gegen den Krieg – für den Frieden!https://www.dav-hamburg.de/dav/zusammenfuersolidaritaet Spenden für Wiederaufbau  des Sports  in der Ukraine SpendenkontoDE02100100100994108120Empfänger: VDUZ Feine UkraineVerwendungszweck : Wiederaufbau  des Sports  in der Ukraine

Spende für freiwillige Feuerwehr in Odessa

Die Firefighters – Volunteer sind Zivillisten, die jetzt in den Kriegszeiten sich organsiert haben um den Menschen aus den zerbombten in Flammen stehenden Häuser zu retten. Sie sind im Einsatz in der ganzen Region Odessa, Mykolaiv und Kherson. Leider wegen mangelnden Feuerschutzausrüstung gibt es bereits Verletzten im Team, die jetzt auf Dauer arbeitsunfähig bleiben. Für […]

Herausforderung für die Geflüchtete mit Behinderungen

Im Rollstuhl auf der Flucht zu sein ist für die Menschen, die in der friedlichen Zeit ihr Zuhause selten verlassen haben, eine enorme Herausforderung. Sie erlitten Schmerzen, sind desorientiert und erschöpft. Für die Stadt Hamburg ist es genauso eine große Herausforderung Geflüchtete mit Behinderungen aufzunehmen und zu betreuen. Es fehlt vor allem an barrierefreien Unterkünften […]

Veranstaltung in Buceirus Low School

Bei einer Veranstaltung in Buceirus Low School haben wir einen kleinen Verkaufstand von Handwerk aus der Ukraine organisiert. Ein Teil der Werke ist Produktion der Behindertenwerkstatt der Vereinigung “Chance“ au Tschernigiw. Wir haben über Petrikivka-Malerei und traditionell Stoffpuppe Motanka erzählt und ganz viele Worte der Unterstützung gehört. Die selbstgemachte blau-gelbe Armbände liessen sich am besten […]

Chor DRusJa singt für guten Zweck

Der Chor DRusJa singt für einen guten Zweck. Die Chorleiterin Anna Vishnevska engagiert sich als ehrenamtlich für die Geflüchtete aus der Ukraine – sie hilft beim Übersetzten, begleitet bei Behördengänge und Arztbesuche. Beim Konzert in der Alfred Schnittke Akademie International am 8. Mai wurde rund 2000€ Spenden gesammelt, die unserem Verein für das Erwerb von […]

Spendenaufruf für einen Behindertentransporter

Unter den Tausenden (hier vllt die genaue Angabe?) Geflüchteten aus der Ukraine sind viele mobilitätseingeschränkte Menschen in Hamburg angekommen. Unser Verein hat die Patenschaft für viele der Geflüchteten mit Behinderung übernommen. Wir möchten den Geflüchteten mit Behinderung ermöglichen mobiler zu sein, notwendige Termine wahrzunehmen und sie am Leben teilhaben zu lassen. Dafür benötigen wir dringend einen […]

Gedenkveranstaltung mit Kranzniederlegung

Heute haben wir an der jährlichen Gedenkveranstaltung mit Kranzniederlegung am Mahnmal für die Opfer von nationalsozialistischer Verfolgung teilgenommen. Dieses Jahr mit den besonders akuten ,schmerzhaften Gefühle. „Nie wieder“ ist wieder passiert und passiert weiter! Heute befindet sich die Ukraine erneut in einem Kampf gegen die totalitäre Tyrannei. Symbolisch standen zwei Frauen neben dem Mahnmal. Eine Ukrainerin, deren […]

Stadtverwaltung hat zwei Busse gespendet

Auf die Anfrage der Stadtverwaltung Mykolaiv an den Generealkonsulat Ukraine in Hamburg, haben wir zwei Buse gekauft und an die gemeinnützige Organisation „Zukunft von Mykolaiv“ („Majbutnje Mykolajeva“) gespendet. Die Busse werden jetzt für die Evakuierung der zivilen Bevölkerung aus den Kampfgebieten eingesetzt. Wir hoffen , nach dem Krieg fahren diese Buse als öffentliche Verkehrsmittel durchs friedliche […]